Aktuelles

 

Der nächste Anlass:

Freitag 28.04.2017

Vortrag von Markus Kutzli und Hans Peter Schaffner

Die Gewinner des IGT Nachzuchtpreises 2016 stellen das prämierte Zuchtprojekt vor

Die europäische Sumpfschildkröte galt in der Schweiz lange Zeit als ausgestorben. Erst anhand von genetischen Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass nebst zahlreichen leider ausgewilderten Exemplaren auch noch vereinzelt Tiere des Haplotyps IIa in der Schweiz leben. Dieser Typ gilt als ursprünglich in Mitteleuropa heimisch. Aufgrund dieser Erkenntnis wurde der Status der europäischen Sumpfschildkröte in der roten Liste von „ausgestorben“ auf „vom Aussterben bedroht“ geändert.
SwissEmys züchtet gezielt diesen Haplotyp und hat auch Freilandversuche unternommen um zu belegen, dass die Tiere in der Schweiz in freier Wildbahn nicht nur Überlebens- sondern auch Fortpflanzungsfähig sind. Ihre Nachzuchten werden im Rahmen kantonaler Projekte zur Wideransiedlung eingesetzt.

 

Veranstaltungsort: Restaurant Dietiker in 5034 Suhr

Vortragsbeginn: 20:00 Uhr

Bild10 Bild32 HPS